Facebook Twitter
watchongame.com

Drei-Karten-Poker-Grundlagen

Verfasst am Juli 25, 2021 von Frances Cusumano

Three Card Poker ist ein schnelles Spiel, das für den Anfängerkartenspieler leicht zu lernen ist.

Dieses Spiel wird mit einem 52 Kartendeck gespielt und zwischen einem Händler und einem einzelnen Spieler gespielt.

Der Spieler und der Händler erhalten jeweils 3 Karten, die mit dem Gesicht nach unten platziert sind. Das Ziel des Spiels ist es, dass Sie eine höhere Drei -Karten -Pokerhand als der Händler finden. Eine wichtige Regel, an die sich Einzelpersonen beim Spielen von drei Kartenpokern erinnern müssen, handelt von der Handrangliste. In Three Card Poker ist eine Straße größer als ein Flush, da es weniger Möglichkeiten gibt, eine Dreikarte gerade zu machen als eine Drei -Karte.

Es gibt nur sehr wenig Strategie und absolut kein Bluffer, das an diesem Sport involviert ist, und das ist der Grund, warum ich zu Beginn gesagt habe, dass es ein Spiel für den Anfänger ist. Die Hauptentscheidung in diesem Spiel kommt, wenn der Teilnehmer die Karten untersucht, die er behandelt hat. Er muss entscheiden, ob er sich falten oder erhöhen soll. In Three Card Poker bedeutet eine Erhöhung, dass Sie zahlen, um die Karten des Händlers zu sehen.

Die minimale Hand, die Sie vor dem Erhöhen haben sollten, ist ein ACE -Hoch mit einer Königin oder einem König, sonst muss man sich falten. In dieser Art von Poker gibt es jedoch eine Wendung, bei der der Händler möglicherweise eine höhere Drei -Karten -Pokerhand als Sie bekommt und das Spiel verliert. Es funktioniert wie folgt, der Händler sollte eine hoch oder bessere Königin -Hand haben, oder seine Hände zählen nicht für das Match. Wenn Sie also theoretisch eine Hand mit nur zehn im Inneren verhandeln, können Sie immer noch die Hand gewinnen. Damit diese Wendung geschieht, müssen Sie jedoch den Händler erhöhen. Überlegen Sie sich also sorgfältig, bevor Sie mit einer schwachen Hand erhöhen.